Hall in Tirol

8
Mrz

Wahlumfrage zur Bürgermeisterstichwahl am 13.3.2022 in Hall in Tirol

Hier finden Sie Online-Umfragen zu den bevorstehenden Wahlen in Hall in Tirol am 13.3.2022.

Wer soll Bürgermeister von Hall in Tirol werden?

Wichtiger Hinweis zum Urheberrecht

Die ganze oder teilweise Vervielfältigung sowie jedwede Weitergabe dieser laufenden oder vollendeten Umfragen an Dritte ist ohne schriftliches Einverständnis des Urhebers dieser Seite nicht gestattet. Eine Verlinkung auf diese Seite ist erlaubt.

Weitere Infos und Bedingungen

    • Die Umfragen enden am 11.3.2022 um 0.00 Uhr.
    • Link zu dieser Umfrage: https://www.webzucker.com/buergermeisterstichwahl-hall-tirol-2022/10886
    • Website der Stadt Hall Informationen zu den Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen am 27. Februar 2022
    • Quelle der Wahlvorschläge: Kundmachung der Stadt Hall in Tirol
    • Sollten die Umfragen manipuliert werden – etwa durch Mehrfach-Abstimmungen – behalte ich mir vor, die Umfragen vor Ablauf des Umfrage-Endes zu stoppen und die Veröffentlichung der Ergebnisse zu unterlassen.
    • Weitere Infos zum Umfragemodus hier.
    • Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wichtiger Hinweis zum Datenschutz

Zur Vermeidung von mehrfachen Abstimmungen ist es unumgänglich, einen Teil der IP-Adresse des Abstimmenden zu speichern. Die IP-Adresse wird also anonymisiert (=unvollständig, „gehasht“) gespeichert, ein Rückschluss auf eine Nutzeridentität ist damit unmöglich (mehr dazu hier). Sollten Sie dennoch Zweifel haben, stimmen Sie nicht ab und schauen Sie sich die Ergebnisse an.

 

21
Feb

Ergebnisse Online Wahlumfrage Gemeinderatswahl und Bürgermeisterwahl in Hall in Tirol 2022

Wahlumfrage Gemeinderatswahl 2022

Bezeichnung der Wählergruppe Kurz Stimmen Prozent
Liste 2: FPÖ – Die Haller Freiheitlichen FPÖ 88 32%
Liste 3: Dr. Christian Margreiter.Für Hall FÜR HALL 63 23%
Liste 5: SPÖ Hall & Parteifreie. Mag.a Julia Schmid & Team SPÖ HALL 48 17%
Liste 1: Volkspartei Hall Team Werner Hackl HACKL 43 16%
Liste 6: MFG Menschen Freiheit Grundrechte MFG 27 10%
Liste 4: Die Grünen Hall + Unabhängige GRÜNE 7 3%

  • Umfrageende: 21.2.2022
  • Abgegebene Stimmen: 276

Wahlumfrage Bürgermeisterwahl 2022

Wahlvorschlag Bürgermeister Kurz Stimmen Prozent
Partl Irene (Liste 2: FPÖ – Die Haller Freiheitlichen) Partl 91 33%
Margreiter Christian, Dr. (Liste 3: Dr. Christian Margreiter.Für Hall) Margreiter 85 31%
Hackl Werner, DI Dr. (Liste 1: Volkspartei Hall Team Werner Hackl) Hackl 57 21%
Schmid Julia, Mag.a (Liste 5: SPÖ Hall & Parteifreie. Mag.a Julia Schmid & Team) Schmid 39 14%
Schramm-Skoficz Barbara (Liste 4: Die Grünen Hall + Unabhängige) Schramm-Skoficz 6 2%

  • Umfrageende: 21.2.2022
  • Abgegebene Stimmen: 278

Weitere Informationen

zu den Umfragen stehen im Beitrag Wahlumfrage zur Gemeinderatswahl und Bürgermeisterwahl in Hall in Tirol.

16
Feb

Wahlumfrage zur Gemeinderatswahl und Bürgermeisterwahl in Hall in Tirol

Hier finden Sie Online-Umfragen zu den bevorstehenden Wahlen in Hall in Tirol am 27.2.2022. Eingangs möchte ich festhalten, dass diese Umfragen auf reinem eigenen Interesse beruhen und es keinerlei Auftrag seitens Wahlwerber, der Stadt Hall in Tirol oder sonst jemandem gibt.

Wichtiger Hinweis zum Datenschutz

Zur Vermeidung von mehrfachen Abstimmungen ist es unumgänglich, einen Teil der IP-Adresse des Abstimmenden zu speichern. Die IP-Adresse wird also anonymisiert (=unvollständig, „gehasht“) gespeichert, ein Rückschluss auf eine Nutzeridentität ist damit unmöglich (mehr dazu hier). Sollten Sie dennoch Zweifel haben, stimmen Sie nicht ab und schauen Sie sich die Ergebnisse an.

Die Hoffnung (auf Fairness) stirbt zuletzt

Ziel ist es, ein möglichst „faires“ aber vor allem auch „demokratisches“ Umfrageergebnis zu erreichen und Missbrauch in Form von „falschen“ Abstimmungen zu vermeiden. Dies ist jedoch nur in eingeschränkter Form technisch möglich. Man kann zwar eine Mehrfachabstimmung mittels IP-Blockade bis zu einem gewissen Grad unterbinden, dennoch sind mehrfache Abstimmungen möglich. Außerdem kann niemand sagen, ob die Abstimmenden auch im Ort wahlberechtigt sind oder eben ganz woanders sitzen.

„Ein demokratisches Umfrageergebnis ist somit das höchste Ziel und wir müssen uns auf die Fairness der Abstimmenden verlassen.“

Ein repräsentatives Ergebnis ist nicht zu erwarten

Bei der Repräsentativität spielt natürlich das „Online-Mobilisierungspotenzial“ der jeweiligen Wahlwerber eine Rolle. Die Zielgruppen der Wahlwerber sind zumeist auch in unterschiedlichem Ausmaß im Internet vertreten. Das ist natürlich ein Nachteil einer reinen Online-Umfrage – sie ersetzt also keineswegs eine professionelle Wahlumfrage mit genaueren und aufwändigeren Methoden (direkte Befragung, Telefonumfrage, …).

Bitte nur wahlberechtigte Hallerinnen und Haller teilnehmen!

Welche Liste soll in den Gemeinderat in Hall in Tirol?

Wer soll Bürgermeister/-in von Hall in Tirol werden?

Wichtiger Hinweis zum Urheberrecht

Die ganze oder teilweise Vervielfältigung sowie jedwede Weitergabe dieser laufenden oder vollendeten Umfragen an Dritte ist ohne schriftliches Einverständnis des Urhebers dieser Seite nicht gestattet. Eine Verlinkung auf diese Seite ist erlaubt.

Weitere Infos und Bedingungen

Infos zu IP-Adressen

Es mir wichtig festzuhalten, dass durch die Abstimmung kein Rückschluss auf eine abstimmende Person gezogen werden kann. Es werden auch keine Daten an Dritte weitergegeben. Logfiles werden nach Ende der Umfrage gelöscht. Abgesehen davon wäre eine Rückverfolgung der realen IP-Adresse illegal (Datenschutz) und außerdem mit legalen Methoden unmöglich. IP-Adressen können zwar mit sogenannten IP-Trackern rückverfolgt werden, jedoch wird auch hier nur ein sehr ungenauer Standort oder gar nur der Standort des Providers angezeigt. Die IP-Adresse eines normalen Internetanschlusses ist fast immer dynamisch, sie wechselt also häufig und wird vom Provider mehr oder weniger oft anderen Nutzern zugeteilt.